Wasseraufbereitung im Schwimmbad

Die Entnahme von Wasserproben in Schwimmbädern und Badebecken darf nur von geschulten Probenehmern durchgeführt werden. Unser eintägiger Kurs vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse für die fachgerechte Entnahme von Wasserproben im Schwimm- und Badebecken. Außerdem erhalten Sie fundierte Informationen zur Wasseraufbereitung im Schwimmbad. Die Lehrinhalte des Kurses setzen sich aus wichtigen theoretischen Grundlagen und einer praktischen Ausbildung in einem Partner-Schwimmbad zusammen. Nach einem erfolgreich absolvierten Abschlusstest erhalten Sie ein Zertifikat, welches die vermittelten Kursinhalte dokumentiert. Mit den in unserem Kurs erworbenen Fachwissen und dem erlangten Zertifikat können Sie als Probenehmer in Zusammenarbeit mit einer zugelassenen Untersuchungsstelle tätig werden.


Theoretische Lehrinhalte des Kurses

  • Badebecken Probenahme SchulungProbenahmetechnik für Laboruntersuchungen: Bei diesem Teil des Kurses steht die Vorstellung von verschiedenen Probenahmetechniken im Fokus. Diese sind für eine fehlerfreie Probenahme unbedingt erforderlich. Einen Unterrichtschwerpunkt bildet die Vermeidung häufiger Fehler bei der Entnahme von Wasserproben. Weiterhin vermitteln wir Ihnen wichtige Inhalte der DIN EN ISO 19458 und DIN 5667-1, -3, -5. Hierzu zählen zum Beispiel die korrekte Probenahme für mikrobiologische Untersuchungen und die Probenahme an Armaturen.

 

  • Rechtliche und normative Vorgaben: Die Kenntnis der Regelwerke und normativen Vorgaben für die Entnahme von Wasserproben in Schwimm- und Badebecken ist sowohl für den Schwimmbadbetreiber als auch für den Probenehmer von großer Wichtigkeit. Unsere Schulung vermittelt Ihnen relevante Bestimmungen und Normen zum Infektionsschutzgesetz (IfSG), dem Entwurf der Schwimm- und Badebeckenwasserverordnung (SchwBadebwV) sowie zu Empfehlungen des Umweltbundesamtes (UBA). Unsere erfahrenen Referenten achten hier besonders auf eine leicht verständliche Vermittlung der oft komplexen Normen und Bestimmungen. Zu den Schulungsinhalten gehört auch eine Unterrichtung über die Inhalte der DIN 19643-1. Diese beinhaltet unter anderem Normen zur Wasseraufbereitung im Schwimmbad.

 

  • Vor-Ort-Parameter: Im Rahmen des Vor-Ort-Parameter-Workshops erlangen Sie fundiertes Wissen zu den sogenannten Vor-Ort-Parametern und deren Messung. Zu den Vor-Ort-Parametern gehören freies und gebundenes Chlor, pH-Wert sowie das Redoxpotential.

 

  • Optimierung relevanter Parameter im Badebetrieb: Die Optimierung von relevanten Parametern wie pH-Wert, Chlor und Redoxspannung hat bei der Wasseraufbereitung im Schwimmbad neben der hygienischen auch oft eine wirtschaftliche Bedeutung. Weiterhin erhalten Sie in diesem Kursabschnitt wertvolle Infos und Tipps zu Wechselwirkungen einzelner Parameter und zur Wasseraufbereitung in Schwimmbädern.

 

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen: Die Kenntnis naturwissenschaftlicher Grundlagen biologischer und chemischen Zielparameter kann eine wertvolle Hilfe bei der korrekten Probenahme und der Einschätzung von möglichen Abweichungen von den Zielparametern sein.

 


Praktische Lehrinhalte

Der praktische Teil unseres Kurses ergänzt die theoretischen Lehrinhalte und gibt Ihnen die Möglichkeit, das theoretische Wissen unter Aufsicht eines erfahrenen Referenten in die Praxis umzusetzen. Der praktische Teil des Kurses findet in einem Partner-Bäderbetrieb statt und ermöglicht so zum Beispiel eine Probenahme in den Technikräumen und direkt am Schwimmbecken.

 

Weitere Informationen zum genauen Tagesablauf unserer Schulung erhalten Sie hier.

Schulung Probenehmer TrinkwasserSchulungstermine Wasserakademie

Unsere Schulungen finden mehrmals im Jahr statt. Wenn Sie sich über Schulungsangebote für Probenehmer im Bereich Badebeckenwasser informieren wollen, folgen Sie einfach unten stehendem Link, um zu unserem Schulungsangebot zu kommen. Vielleicht kommt die Deutsche Wasserakademie schon bald auch in ihre Nähe!

Alle Schulungstermine für Probenehmer für Schwimm- und Badebecken