Probenahme nach DIN 19643 – mit unserer Schulung qualifizieren

In Schwimm- und Badebecken müssen in regelmäßigen Abständen Wasseranalysen durchgeführt werden. Diese Analysen unterliegen speziellen Anforderungen. Die DIN 19643 schreibt unter anderem bestimmte Stellen für die Probenahme vor. Die Entnahme der Proben darf jedoch nur von geschultem Personal vorgenommen werden. In unserer eintägigen Schulung vermitteln wir Ihnen die nötigen Grundlagen für eine normgerechte Probenahme im Rahmen der DIN 19643. Nach erfolgreichem Abschluss der Schulung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie dazu berechtigt, in Zusammenarbeit mit einer zugelassenen Untersuchungsstelle als Probenehmer tätig zu werden.


Fit in Theorie und Praxis

Badebecken Probenahme Schulung

  • Theoretische Schulung: Im theoretischen Unterrichtsabschnitt unseres Kurses schulen wir Sie unter anderem zu den Normen und Vorschriften für mikrobiologische und chemische Untersuchungen im Rahmen der Probennahme in Schwimm- und Hallenbädern. Weiterhin erarbeiten unsere Referenten mit Ihnen Strategien zur Vermeidung von häufigen Fehlern bei der Probenahme. Als Probenehmer müssen Sie weiterhin über praxisrelevante Kenntnisse über Normen wie der DIN 19458 und der DIN 19643 verfügen. So fordert die Neufassung der DIN 19643 unter anderem eine Probenahme von Filtrat-, Rein- und Füllwasser. Ergänzend zur den Normen für die Probenahme in Badebetrieben, vermitteln wir Ihnen im theoretischen Teil des Kurses relevantes Wissen zu Vorschriften und Empfehlungen von Infektionsschutzgesetz, dem Entwurf der Schwimm- und Badebeckenwasserverordnung sowie zu Empfehlungen des Umweltbundesamtes. Zur unseren Schulungsinhalten gehört auch die Unterrichtung zu Möglichkeiten der Optimierung von bestimmten Wasserparametern. Dazu gehören zum Beispiel pH-Wert und Chlorgehalt. Einige naturwissenschaftliche Grundlagen zu biologischen und chemischen Parametern helfen Ihnen unter anderem wichtige Zielparametern wie mikrobiologische Belastungen des Wassers besser einschätzen zu können. Deshalb ist die verständliche Vermittlung dieser Grundlagen ebenfalls Teil unserer Schulung.

 

  • Praktische Schulung: Der praktische Teil unseres Kurses ergänzt die theoretischen Ausbildungsinhalte. Der Praxisteil findet in einem unserer Partner-Schwimmbäder unter Anleitung unserer Referenten statt. Wir unterweisen Sie hier unter anderem in der korrekten Probenahme an den nach der DIN 19643 geforderten Stellen. Neben der Probenahme direkt am Schwimmbecken gehört dazu auch die Probenahme von Filtrat, Füll- und Reinwasser. Zusätzlich erhalten Sie eine Schulung zur Messung von Vor-Ort-Parametern wie freies Chlor, gebundenes Chlor, pH-Wert und Redoxpotenzial.


Wichtige Kursdaten im Überblick

  • Kursdauer 1 Tag
  • Abschlusstest
  • Zertifikat
  • Kosten: 298 €/Teilnehmer inkl. Getränke, Mittagssnack (zzgl. gesetzl. MwSt. von 19 %)

Infos zum exakten Tagesablauf unserer Schulung Probenahme nach DIN 19643 erhalten Sie hier.


Wer kann Probenehmer werden?

Für den Kurs zur Badebecken-Probenahme gibt es keine Zugangsvoraussetzungen. Der Kurs steht damit also allen Interessenten offen, die ein Zertifikat für die normgerechte Probenahme erwerben möchten.

Schulung Probenehmer TrinkwasserSchulungstermine Wasserakademie

Unsere Schulungen finden mehrmals im Jahr statt. Wenn Sie sich über Schulungsangebote für Probenehmer im Bereich Badebeckenwasser informieren wollen, folgen Sie einfach unten stehendem Link, um zu unserem Schulungsangebot zu kommen. Vielleicht kommt die Deutsche Wasserakademie schon bald auch in ihre Nähe!

Alle Schulungstermine für Probenehmer für Schwimm- und Badebecken